:: Wat Kow Tahm




Quelle
Dieter Baltruschat, Flyer, Internet und Steve Weissman. Stand Oktober 2009


Aktualisierung 04.2013
The long-time teachers of Wat Kow Tahm, Steve and Rosemary Weissman, retired and moved to Australia after the March 2013 retreat. Hopefully other teachers will offer Wat Kow Tahm retreats in the future.


Adresse
P.O. Box 18
Koh Pahngan
Surat Thani 84280
Thailand

Internet: www.watkowtahm.org
eMail: info@watkowtahm.org


Anreise
Von Bangkok mit der Bahn oder dem Flugzeug nach Surat Thani. Die Fahrt mit der Bahn dauert ca. 13 h, wobei der Liegewagen der 2. Klasse sehr empfehlenswert ist (möglichst vorreservieren!). Ab Surat Thani oder Phun Phin (Bahnstation) zur Anlegestelle der Fähre und dann weiter nach Koh Phangan. Der Kauf eines kombinierten Bahn-Fährtickets ist empfehlenswert. Schneller ist es, direkt von Bangkok nach Koh Samui zu fliegen und von dort mit der Fähre nach Koh Phangan überzusetzen. Es gibt zwei Fährlinien von Ko Samui nach Ko Pangang. Eine von Nathong aus, und eine kürzere vom Big Buddha Beach, der auch viel näher beim Flughafen ist. Vom Pier in Thong Sala mit Taxi oder Motorradtaxi weiter. Da nicht alle Taxifahrer das letzte Stück von der Hauptstr. hinauf zum Wat fahren muß man dieses relativ kurze Stück oftmals laufen.


Anmeldung
Möglichst rechtzeitige Anmeldung und einen Tag vor Kursbeginn zwischen 13-14 Uhr eintreffen !


Beschreibung
Wat Kow Tahm liegt sehr schön auf einem bewaldeten Berg in der Nähe des Dorfes Ban Khai auf der bekannten Badeinsel Koh Phangan. Die Anlage ist von überschaubarer Größe, wirkt gemütlich und lockt mit schönen Aussichten auf Insel und Meer. Sie besteht im Wesentlichen aus der Meditationshalle, Küche und Speisesaal, einigen kleinen Dormitorys (Mehrbettbungalows) für die Teilnehmer, sanitären Anlagen und Hütten für Mönche und Nonnen.


Tradition und Lehrer
Rosemary und Steve Weissman lehren seit 1988. Es herrscht eine angenehme Atmosphäre, und die beiden können den Meditierenden in den drei Interviews sehr hilfreiche Hinweise für die Praxis und auch zu alltäglichen Problemen geben. Mai und September Retreat werden von Mike and Helge Sansom geleitet.


Regeln
Alle Teilnehmer verpflichten sich das gesamte Retreat abzuleisten, den Stundenplan einzuhalten, zu schweigen, nicht zu lesen und zu schreiben (außer Notizen und Meditationstagebuch). Darüber hinaus sollen sexuelle Aktivitäten eingestellt und die fünf Silas (moralische Übungsregeln) eingehalten werden. Die Kleidung sollte bequem, zweckmäßig und angemessen (keine Shorts oder ärmelloseT-Shirts) sein. Jeder Teilnehmer sollte eine Aufgabe für die Gemeinschaft übernehmen (z.B. Fegen, Bad reinigen, etc.).


Kursdauer und Termine
Ein Kurs dauert üblicherweise zehn Tage. Auf dem Programm stehen Einsichtsmeditation (in allen Körperpositionen), Entwicklung liebender Güte, Reflexionen, morgendliche Dehnübungen und recht interessante Vorträge. Für alte Schüler von Rosemary und Steve Weissman wird alle zwei Jahre 20-Tage-Kurs abgehalten. Nach den zehn Tagen besteht oft noch die Möglichkeit, zwei bis drei Tage länger im Kloster zu bleiben, um den Kurs bei einem reduzierten Programm ausklingen zu lassen.


Sprache(n)
Englisch, es ist ein Blatt mit häufig verwendeten Englisch/Deutsch Vokabeln erhältlich


Unterkunft
Relativ kleine Mehrbettbungalows. Bad und WC befinden sich etwas abseits, es sind Waschmöglichkeiten für die Wäsche vorhanden. Frauen und Männer wohnen in getrennten Bereichen. Stockbetten mit dünner Strohmatte vorhanden. Decken, Moskitonetze, Schlaf- und Sitzkissen und Sitzunterlage können ausgeliehen werden. Ein Schlafsack kann besonders in der kühleren Zeit nützlich sein. Leute mit Rückenproblemen sollten eine gute Isomatte mitbringen. Außerhalb der Retreatzeiten sind keine Übernachtungen möglich.


Verpflegung
Hervorragende asiatische Küche (Selbstbedienung). Frühstück, Mittagessen mit Reis und zwei bis drei vegetarischen Gerichten und Früchte am Abend. Trinkwasser ist vorhanden.

Dinge des täglichen Gebrauchs sind in Thong Sala (Ankunft der Fähre) erhältlich. Vor dem Retreat sollten Taschenlampe, Badeschlappen, Wasserflasche, Insektenschutz, Waschmittel und Toilettenartikel besorgt werden.


Medizinische Versorgung
Für asiatische Verhältnisse sehr gut, das nächste Krankenhaus und die nächste Apotheke sind in Thong Sala. Die Gegend gilt nicht als Malariagebiet, aber in anderen Teilen Thailands ist Malaria verbreitet. Die hygienischen Verhältnisse im Wat sind sehr gut.


Kosten
Die Kursgebühr von 4500 Baht für den 10-Tage-Kurs deckt die Kosten für Unterkunft und Verpflegung. Weitere Spenden werden gerne angenommen.


Klima
Schwülwarmes Klima, günstigste Reisezeit Jan, Feb. März. In der Hauptreisezeit von Dez.-Feb. und Juli-August ist es sehr überlaufen.


Bemerkung
Multivitamintabletten und Elektrolytpulver eignen sich sehr gut als Mitbringsel.
Sehr gut für Anfänger geeignet, bis auf die engen Unterkunftsmöglichkeiten sehr gute Randbedingungen. Von Rosemary und Steve Weissman ist das Buch "Mitfühlendes Verständnis" erschienen.


Fotogallerie
Stacks Image 60
Stacks Image 61