:: Wat Phrathat Doi Suthep




Quelle
Chanda von Keyserlingk, Stand August 2007.


Adresse
International Buddhism Center Wat Phrathat Doi Suthep
Tambol Suthep
Amphur Muang
14 Srivichai Road
Chiang Mai 50200
Thailand

Tel: +66 53 295 012
Fax: +66 53 295 000

web: www.fivethousandyears.org
e-mail: doisuthepinfo@gmail.com


Anreise
Von Bangkok am besten mit Nachtzug (Fahrtdauer ca. 13 h), Bus oder Flugzeug (Flugzeit ca. 1 h) nach Chiang Mai. Von Chiang Mai aus mit Tuk Tuk (200-300 Baht) oder Sammeltaxi zum Wat (je nach Verhandlungsgeschick 40-80 Baht). Hier entweder die 290 Stufen laufen oder den Lift (30 Baht) nehmen.


Beschreibung
Das Insight Meditation Center befindet sich 30 km nordwestlich von Chiang Mai auf dem 1000 m hohen Berg Doi Suthep. Auf dem Gelände befindet sich ein schöner alter Chedi mit Buddhareliquien, kleinere Gebäudekomplexe mit Einzelzellen für die Meditierenden, Bungalows, Küche und Speisesaal sowie einige andere Gebäude. Eine neue Meditationshalle ist im Bau und wird im Sommer 2005 fertiggestellt.


Tradition und Lehrer
Theravada, Vipassana-Meditation in der Mahasi-Tradition.

Bhikkhu Noah Yuttadhammo (Schüler von Ajahn Tong). Es herrscht eine angenehme und freundliche Atmosphäre. In den täglichen Interviews erhalten die Meditierenden hilfreiche und klare Instruktionen für die intensive Meditationspraxis.


Meditationstechnik
Die Meditationspraxis erfolgt im Zimmer oder in der Meditationshalle.

Alle Praktizierenden erhalten individuelle Meditationsanweisungen. Während des Retreats werden die vier Grundlagen der Achtsamkeit (Betrachtung des Körpers, der Gefühle, des Geistes und der Geistobjekte) geübt, wobei alle auftretenden Phänomene geistig notiert werden sollten. Anfangs ist das primäre Meditationsobjekt während des Sitzens das Heben und Senken der Bauchdecke und während des Gehens die Bewegung des Fußes.

Jede Meditationsperiode beginnt mit einer achtsamen Verbeugung, darauf folgt Gehmeditation und danach eine Sitzperiode.

Geh und Sitzmeditation haben die gleiche Zeitdauer. Anfänger starten mit zehn Minuten und steigern langsam bis zu einer Stunde.

Einmal pro Woche gibt es einen Dhammatalk.

An den täglichen Morgen- und Abendchantings kann teilgenommen werden.


Regeln
Jeder Teilnehmer verpflichtet sich, acht Silas (moralische Übungsregeln) einzuhalten. Die Kleidung sollte von weißer Farbe, bequem und angemessen sein (keine Shorts oder ärmellose T-Shirts). Die Frauen tragen einen Sabai (weiser Schal, der die linke Schulter bedeckt). Das Wecken erfolgt um 4 Uhr.


Kursdauer und Termine
Ein Einführungskurs dauert 21 Tage. Da es individuelle Kurse gibt, ist kein besonderer Termin zu beachten. Das Retreat startet nach einer Eröffnungszeremonie und endet mit einer Abschlusszeremonie. Personen, die schon einen Kurs im Center gemacht haben, können an einem Zehn-Tage-Kurs teilnehmen.


Sprache(n)
Interviews in Englisch oder Thailändisch.


Unterkunft
Frauen und Männer wohnen in Einzelzimmern in getrennten Bereichen. Geschlafen wird auf einer dünnen Matratze, die direkt auf Beton- oder Holzuntergrund liegt. Wem dies zu hart erscheint, kann eine Isomatte mitbringen. Decken, Kopf- und Meditationskissen können ausgeliehen werden. Ein Schlafsack ist besonders in der kühleren Zeit (Dezember) sehr nützlich.


Verpflegung
Frühstück (6:30 Uhr) und Mittagessen (11:00 Uhr) sind abwechslungsreich und von guter Qualität. Es gibt immer zwei bis drei vegetarische Gerichte und manchmal Früchte. Nach 12 Uhr sollten keine Speisen mehr zu sich genommen werden (Getränke wie Milch, Tee, Saft und Joghurt sind erlaubt). 18 Uhr gibt es oft warme Sojamilch. Trinkwasser wird gefiltert und ist daher problemlos trinkbar (noch höhere Sicherheit durch mitgebrachtes Entkeimungsmittel oder Abkochen).

Die Dinge des täglichen Gebrauchs wie Zahnpasta, Trinkjoghurt, Saft und Waschpulver sind im Wat-Shop erhältlich. Digitalwecker gibt es in Chiang Mai, weiße Kleidung kann möglicherweise ausgeliehen werden.


Kosten
Auf Spendenbasis.


Klima
Schwülwarmes Klima, günstigste Reisezeit November bis März.


Bemerkung
Eine warme Jacke ist bei der Morgenmeditation nützlich.

Gute Rahmenbedingungen, Intensive Praxis und kundige individuelle Anleitung. Das Zentrum befindet sich noch im Aufbau und sucht deshalb Leute, die für längere Zeit dort mithelfen möchten.


Video