:: Island Hermitage - Polgasduwa




Quelle
Flyer und Samanera S., aktualisiert von Erik im März 2012


Adresse
Island Hermitage (Polgasduwa)
To the Monk in Charge,
80250 Dodanduwa, Galle District, Sri Lanka

E-Mail: eha173@googlemail.com

Merkblatt für Besucher


Anreise
Von Colombo per Bus oder Bahn Richtung Galle fahren und in Dodanduva aussteigen. Von dort weiter zur Lagune laufen.Um auf die Insel zu gelangen, gibt es z.B. das Guesthouse: ECO Village in Dodanduwa (Tel: 0777-424088 o. 091-4901264), die einen i.d.R. kostenlosen Transport mit dem Boot zur Insel übernehmen.


Anmeldung
Damit der ruhige und abgeschiedene Charakter des Zentrums erhalten bleibt, ist es unbedingt nötig, sich anzumelden und eine Einladung abzuwarten. Nur mit dieser Einladung wird man mit dem Boot übergesetzt!

Da das Telefon abgemeldet wurde ist keine direkte telefonische Kontaktaufnahme mehr möglich. Um an Informationen zu kommen, gibt es zwei Möglichkeiten: Kontaktaufnahme über Erik in Deutschland; Email: eha173@googlemail.com oder

Tel: +49 1520 24 55 606

Kontaktaufnahme über Mr. Samarasekera in Colombo, Tel: +94 11 492 0304

Mr. Samarasekera kann auch die Erlaubnis und Kontaktherstellung zur Insel organisieren.


Leitung
Ven. Gangodawila Mudithamano Bhikkhu


Beschreibung
Die Island Hermitage ist eine Mönchseinsiedelei in der Theravada-Waldtradition und wurde 1911 vom ersten deutschen Mönch, dem Ehrw. Nyanatiloka gegründet. Polgasduwa liegt ca. 104 km von Colombo und etwa 5 km südlich vom Badeort Hikkaduwa entfernt.

Für ernsthaft interessierte Männer ist es auf der Insel im Rathgama-See möglich, buddhistische Studien zu betreiben oder Meditationstechniken aus der Theravada-Tradition zu praktizieren. Es gibt eine ausgezeichnete Bibliothek (deutsch- und englischsprachige Bücher) und es herrscht eine gute Praxisatmosphäre. Die sanitären Anlagen sind etwas überaltert.

Die Essensversorgung wird nur über den Bettelgang der Mönche ermöglicht. Jeder Upasaka in weißer Kleidung ist eingeladen, sich den Mönchen am Morgen gegen 6.30 Uhr anzuschließen. Die Unterkünfte für die Laienanhänger sind nun fertig gestellt. Es sind 4 jeweils sehr einfache Zimmer mit einem Bett darin. Da die Matratzen durch die Feuchtigkeit eher unbrauchbar sind, wird empfohlen eine Isomatte mitzubringen. Die Aufenthaltsdauer ist auf 1 Monat begrenzt, um auch anderen Meditierenden eine Chance zu geben. Ggf. lassen sich auch andere Zeiten individuell mit den Mönchen vereinbaren. Es ist meist schwülheiß.


Unterkunft
Die Unterkünfte für die Laienanhänger sind nun fertig gestellt. Es sind 4 jeweils sehr einfache Zimmer mit einem Bett darin. Da die Matratzen durch die Feuchtigkeit eher unbrauchbar sind, wird empfohlen eine Isomatte mitzubringen.


Kosten
Auf Spendenbasis.


Klima
Heiß mit hoher Luftfeuchtigkeit.


Mitzubringen
Bei Übernachtungen bitte Pass mit gültigem Visum, Wecker, Taschenlampe mit Ersatzbatterien, Regenschirm, Insektenschutzmittel, Bettbezug und Decke oder einen leichten Schlafsack mitbringen. Zudem ist weiße "upasaka"-Kleidung (weißes Hemd und weißer Sarong bzw. weiße Hose) notwendig.


Bemerkung
Grundsätzlich sei erwähnt, dass (ausländische) Interessierte sehr willkommen sind. Eine Aufenthaltsdauer von 1 Monat ist i.d.R. kein Problem. Eine Visaverlängerung von 1 auf 3 Monate beim Immigration Department in Colombo dann schon eher. Wer Fragen hat, kann sich gerne an Erik (eha173@googlemail.com) wenden.


Video